Fernab vom Jahresgespräch sollten Praxischefs auch unterjährig regelmäßig das Vier-Augen-Gespräch mit ihren MFA suchen. So heben sie nicht nur unentdeckte Potenziale und festigen die Praxisziele im Team. Sie reduzieren damit auch das Risiko für Konflikte.

Erschienen in: Ärzte Zeitung, 4. Februar 2015